Kursbeschreibung

Qigong Modul 3

Im dritten Qigong Modul haben wir uns sehr ausführlich mit der physischen und energetischen Struktur des Reiterstandes beschäftigt. Der Reiterstand ist eine der wichtigsten Grundhaltungen im Qigong und muss deshalb auch sehr differenziert und genau geübt werden. Die Verbindung von äußeren Haltungskriterien und den inneren Bewegungen des Qi entlang der inneren Kanäle ist maßgeblich für eine kraftvolles, energetisches und gleichzeitig sanftes, weiches Qigong. Anhand des Reiterstandes kann man sehr wichtige und weitreichende  Erkenntnisse über den physischen und energetischen Gesundheitszustandes des Übenden gewinnen. Aus die diesem Grunde haben wir uns auch sehr viel Zeit genommen uns der Grundhaltung auf den verschiedenen Ebenen zu nähern. 

In diesem Web Modul wiederholen wir noch mal ein paar Übungen und begleiten Dich bei Deiner Übepraxis!


Inhalte

  • 1

    Herzlich Willkommen

    • Begrüßung 3. Modul

  • 2

    Der Reiterstand

    • Wiederholung des Reiterstandes

  • 3

    Übepraxis - Hausaufgaben

    • Spiralisierung und Stand

    • Ablauf 15 Ausdrucksformen

Dein Dozent

Leiter des Shen Men Institut

Dr. Christoph Stumpe

Ich lehre seit über 30 Jahren Tai Ji, Qi Gong, Tuina/Akupressur, Meditation und Bewusstseinsmedizin. Diplom Sportwissenschaftler. Meine Ausbildungen absolvierte ich bei verschiedenen Meistern und Lehrern in Deutschland, Schweiz, Amerika sowie in China am WHO Collaborating Centre for Traditional Medicine in Beijing & Chengdu. Nach langjähriger therapeutischer Tätigkeit in der TCM Abteilung des Johanniter Krankenhauses Radevormwald bin ich als Ausbildungs- und Seminarleiter und als TCM-Therapeut(SMI) in eigener Praxis tätig. Ausbildung in Energiemedizin und somatischer Psychotherapie am Internationalen Institut für Biosynthese in der Schweiz. Promoviert habe ich am Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin der Universität Duisburg-Essen.

Lust auf mehr?

Passend zu deinem Online-Kurs haben wir ergänzende Inhalte bereitgestellt:

Baduanjin - Die 8 Brokatübungen